Umzug aus dem Blech

Bisher wohnten meine Stifte in der Original-Blechschachtel. Da waren sie gut geschützt und purzelten nicht durcheinander. Der Radierstift und der 0,2er Druckbleistift passten da jedoch leider nicht mit hinein.

In der Adventszeit waren wir in Potsdam auf dem böhmischen Weihnachtsmarkt. Dort gab es an einem Stand Stiftrollen aus Leder. Man versicherte uns, dass man die in Potsdam auch in einem Geschäft kaufen könne. Ich wollte die Entscheidung noch einmal überschlafen und nahm keine mit.

Am letzten Freitag haben wir endlich einen Laden gefunden, der diese Stiftrollen führte. Im Holländerviertel gibt es in der Benkertstraße 16 den Laden KettenChaosDesign. Hier wurde mir geholfen. Die kurze Verwirrung, ob die Stifte auch alle passen, konnte die Künstlerin nach kurzer Nachfrage durch die Ladeninhaberin, auflösen. Während ich meine Zeichenutensilien probewohnen ließ, half sie meiner Frau bei der Suche nach bestimmten Anhängern.

Überhaupt ist dieser Laden eine wahre Fundgrube. Der Name ist im positiven Sinne Programm. Ordnung sucht man vergebens, was hier aber zu 100% passt.

IMG_8121

Doch nun zur neuen Stiftrolle:

IMG_8430

Die Tasche hat Jule von Jellomoon angefertigt.

IMG_8431

Wie man sieht, entgegen meiner ersten Befürchtung, hat alles locker hineingepasst. Es ist sogar noch Platz. Der dicke Graphitstift ist etwas locker. Da er aber unten im Falz steckt, sollte er nicht herausfallen.

Nun muss sie sich nur noch im Alltag bewähren.

IMG_8432

Ein Gedanke zu „Umzug aus dem Blech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.