Köpenick im Monat Mai

Bei unserer gestrigen Schifffahrt von Berlin-Treptow nach Woltersdorf (und zurück), kamen wir auch an Köpenick vorbei. Da ich das Köpenicker Rathaus schon lange zeichnen wollte, fing ich den Blick vom Wasser aus schnell mit einem Foto ein. Abends beim Espresso in einer Bar am Ostkreuz fing ich mit der Zeichnung an und heute auf dem Balkon habe ich sie fertiggestellt.

IMG_E2677

Für uns hat das Rathaus auch noch eine persönliche Bedeutung. Hier haben wir am 22. Mai vor 26 Jahren geheiratet. Den Hauptmann haben wir damals nicht getroffen, aber ein Schornsteinfeger lief uns über den Weg. Ganz offensichtlich hat er uns Glück gebracht.

Jag talar inte svenska.

Es war wieder Zeit für einen Städtetrip. Dieses Mal ging es nach Stockholm.

Aber Stockholm machte es uns nicht leicht. Keine Ahnung, warum, aber wir hatten verdrängt, dass es sich hier um eine Großstadt handelt. Irgenwie hatten wir etwas kleines, gemütliches erwartet.

Einmal vom „Vorurteil“ befreit, konnten wir die Schönheit der Stadt dann am zweiten Tag doch genießen. Das fing mit einem Bummel durch das wunderschöne Freilichtmuseum Skansen an, ging mit Gamla Stan weiter und endete bei schwedischer Küche in einem Restaurant in Södermalm. Auch die Wachablösung und eine Besichtigung des Schlosses standen auf dem Plan.

IMG_E2648

Gezeichnet habe ich den Blick auf die Nicolaikirche durch eine der vielen Gassen der Altstadt Gamla Stan.

Ach ja, ich spreche übrigens wirklich kein Schwedisch.