Bahnhof Friedrichstraße, die Zweite

Bei den Urban Sketchern aus Berlin kursiert seit einiger Zeit der Geheimtipp Dussmann. Aus dem 3. Stock des Kulturkaufhauses in der Friedrichstraße hat man einen schönen Blick auf den Bahnhof und sitzt, wichtig in der kalten Zeit, warm und trocken. So einige haben inzwischen dieses Motiv auf Papier gebannt. Da ich ja sozusagen an der Quelle sitze, musste ich jetzt nachziehen.

Ein wenig doof ist es, wenn man abends zeichnen möchte, dass man irgendwann nix mehr erkennt. Es spiegelt sich dann nur noch der Laden in der Scheibe.

Die letzten Änderungen habe ich dann heute früh noch vorgenommen. Die Häuser im Hintergrund konnte ich am Abend überhaupt nicht mehr sehen.

img_4745

Materialliste:

  • Papier 140g DIN-A5 (Noname)
  • Vorzeichnung Bleistift HB (Noname)
  • Bleistift 2B, 8B (FaberCastell 9000er Serie)
  • Bleistift 9B (LYRA Rembrandt)
  • Pentel Orenz 0,2 B

Ich hab‘ da mal was vorbereitet

Seit einiger Zeit bin ich in der Gruppe der „Urban Sketcher Berlin“. Als sich nun ein paar der Mitglieder im Dussmann Kulturkaufhaus treffen wollten, gesellte ich mich einfach mal dazu. Ich kam zwar nicht zum Zeichnen (dafür ist die Mittagspause zu kurz), aber hatte mit den Dreien ein sehr nettes Gespräch.

Damit ich nicht mit ganz leeren Händen dastehe, wurde von mir vorher die unten zu sehende Zeichnung angefertigt.

img_e4620

Da ich öfter gefragt werde, was ich zum Zeichnen verwende, werde ich ab jetzt die Liste unter der jeweiligen Zeichnung mit veröffentlichen.

  • Papier 140g DIN-A5 (Noname)
  • Vorzeichnung Bleistift HB (Noname)
  • Bleistifte 2B, 8B (FaberCastell 9000er Serie in „Normal“ und „Jumbo“)
  • Pentel Orenz 0,2 B