EDiM #13

Heute sollten wir unser Lieblingslied nicht singen, sondern zeichnen. Nur. welches soll man da nehmen. Da kommen mir so einige in den Sinn.

Auf dem Weg heute früh zum Bahnhof traf ich einen von unseren Amselmännern. Wie immer sagte ich ihm freundlich „Guten Morgen“. In dem Moment wusste ich, welches Motiv es heute wird.

Die Lieder der Amseln, hört man sich auf jeden Fall nicht über.

Von Frau Amsel beobachtet

Vor ein paar Wochen habe ich den Süßkirschbaum in unserem Garten zurückgeschnitten. Nach einer Weile fühlte ich mich beobachtet. Ich sah mich um und entdeckte eine aufgeplusterte Amseldame, die sich offensichtlich für Baumschnitt interessierte.

Erst dachte ich, ihr geht es nicht so gut. Immer wieder hört man ja vom Usutu-Virus, dem in diesem Jahr schon wieder sehr viele Amseln zum Opfer gefallen sind.

Zum Glück ging es ihr aber gut. Als sie sah, dass ich mich mehr mit ihr als mit dem Baum beschäftigte, ging sie gemächlich in den Nachbargarten. Ich sagte ihr noch, sie solle sich vor den Katzen in Acht nehmen und widmete mich wieder dem Baum.