Warum ich noch bei Facebook bin …

Immer wieder denke ich darüber nach, meinen Account bei Facebook zu löschen, mache es dann aber doch nicht. Woran das liegt? Nun, es hat mit dem Zeichnen zu tun.

Letzte Woche erst zeichnete ich das Tor vom Hof der Pauluskirche in Berlin-Zehlendorf. Ich versuchte das Spiel von Licht und Schatten einzufangen. Das Ergebnis seht ihr hier:

Die Zeichnung lud ich im Anschluss bei Facebook in die Gruppe der Berliner Urban Sketcher hoch und bat um Kommentare. Völlig zu Recht bekam ich den Tipp, dass die Kontraste fehlen. Also setzte ich mich heute hin und überarbeitete das Ganze.

Es ist noch nicht ganz so kontrastreich, wie der Vorschlag der Zeichnerin Katrin Merle, aber es hat der Zeichnung gut getan. Jetzt muss ich das nur noch verinnerlichen.

Ohne die Gruppen und die Tipps, die ich mir dort oder auch bei den Treffen vor Ort holen kann, würde ich “im eigenen Saft kochen”. Erst der kritische Blick von Außen bringt weiter. Auf dass ich noch viel lernen kann!

Das ist der Weg!

Lange hatte ich keinen Artikel mehr zu LEGO-Figuren. Deshalb gibt es heute ein kleines Update.

Zur Zeit bin ich von “The Mandalorian” fasziniert. Leider war die Staffel 1 viel zu kurz. Man sieht wunderbare Charaktere in einer Klasse umgesetzten StarWars-Umgebung. Es ist also klar, dass auch Mando mit an meine Sammelwand muss.

Ich habe das Set der Razorcrest, Mandos Raumschiff, bestellt. Da gibt es nur ein Problem. Es ist erst im September verfügbar. Damit mir die Zeit nicht lang wird, gab es heute den “Mandalorian Battle Pack”. Für knappe 13€ bekam ich 4 Figuren. Sie haben zwar die doofen Blaster aber alles Gute ist ja bekanntlich nie beisammen.